Wenn Sie den Fehlercode “So öffnen Sie eine neue Eingabeaufforderung in Windows Vista” erhalten, wird derzeit eine Anleitung geschrieben, um Ihrem Unternehmen zu helfen.Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle direkt nach dem Ordner; Wählen Sie dann Führungsfenster hier öffnen. Vista zeigt die meisten Anfragen in einer dedizierten Datei an. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie einfach X, um das Get-Fenster zu schließen.

Öffnen Sie zunächst das Startmenü in der unteren linken Ecke unseres eigenen aktuellen Bildschirms.Gehen Sie zu Alle Programme > Zubehör.Wählen Sie in der Liste der Programme Eingabeaufforderung aus.

So führen Sie einen Befehl pünktlich in Windows Vista aus

Damit einige Anforderungen zusätzlich funktionierenWenn Sie auf diese Konfigurationen in der Windows 10-Eingabeaufforderung zugreifen möchten, müssen Sie mit Administratorrechten in dieser Eingabeaufforderung navigieren. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Typ des cmd-Headers und wählen Sie Administrator ausführen als.

Wie öffnen Clients eine Eingabeaufforderung für Windows Vista

Es gibt eine Reihe von Befehlen und Parametern, die für die Kaufaufforderung als Administrator erforderlich sind, wenn Windows Vista und 7 in Betracht gezogen werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das cmd-Symbol, aber wählen Sie Als Administrator ausführen.

Booten Sie Ihren Computer inklusive Windows-Installationsmedium (USB, DVD, etc.). Wenn der Windows-Setup-Assistent angezeigt wird, berühren Sie gleichzeitig Umschalt + F10 auf Ihrem Netzschalter. Diese Mausverknüpfung öffnet die Eingabeaufforderung mit der Vorderseite der Ausbilder.

Benutzer von Windows 3000 und XP, die nicht von ihrem Computer in den normalen Windows-Einstellungen oder im Safe Can-Modus starten können, können außerdem auf die Wiederherstellungskonsole zugreifen und sie integrieren, um ihren PC von . aus zu verwalten jede unserer Befehlszeilen. Siehe: So arbeiten Sie mit der Windows-Wiederherstellungskonsole.

Starten Sie Ihren Computer von einem Windows-Installationsmedium (USB, DVD usw.). Während der Windows-Setup-Assistent nach oben zeigt, drücken Sie gleichzeitig Umschalt + F10 auf Ihrer Tastatur. Dieser Tastatur-Step-Around öffnet die Befehlszeile an der Vorderseite des Schuhs.

Wenn sie die Befehlszeile wünschen, werden Käufer erwartet, dass sie alternativ zu MS-DOS Zugriff auf ein Terminalgehäuse oder ein eigenes Betriebssystem wünschen.

Befehle in Windows Vista

Der schnellste Plan, um fast jedes Eingabeaufforderungsfenster zu öffnen, besteht darin, einige der erweiterten benutzerdefinierten Menüs zu verwenden, auf die Sie auch zugreifen können, indem Sie mit der rechten Maustaste aus den bekannten Fenstern in der einzigen Ecke klicken. Links auf dem Bildschirm zusätzlich mit der Windows-Tastatur Geheimmittel Key + X. Es wird im Menü zweimal auftauchen: Eingabeaufforderung und Eingabeaufforderung (Administrator).

Microsoft beabsichtigte ursprünglich, zumindest in Vista eine neue Shell zu installieren, und entschied sich dann, die einzelne Shell zu einer eigenständigen Anwendung zu machen. Die Ersatzanwendung heißt Powershell und wird daher normalerweise als von 1 Seite . Alte Befehlsübersetzung: Cwidth = “0” cmd. exe bringt sicherlich mit der etwas florierenden Version weiter. (Vista ist 6.0 und XP ist 5.1.) Mehrere Forderungen bewegen sich jetzt um die herum, die nur Support Tools oder Server 03-Tools . Beispiel: Robocopy ist aktiviert alles ab Server 2003. Es gibt auch bessere aktuelle Bestellungen, die Gesamtkosten der meisten werden unten mit einem Sternchen angezeigt. Bitte beachten Sie, dass einige Codes möglicherweise Administratorrechte erfordern. Ermutigen Sie die tatsächliche Ausführung des Befehls toWie vom Administrator gezeigt auf dieser Seite . Befehle, die eine Reihe von spezialisierten System- oder vielleicht Netzwerkanwendungen benötigen, werden weggelassen. Die Anforderungen nur in Windows 7 sind furchtbar ähnlich und sind zweifellos bewiesen auf der aktuell verlinkten World Wide Web-Seite .

Breite = “0”

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Eingabeaufforderung oder Eingabeaufforderung (Admin) für das Kontextmenü. Normalerweise können Sie für dieses Gespräch einfach Tastenkombinationen verwenden: Windows-Taste + X, gefolgt von C (Nicht-Administrator) oder A (Administrator). Geben Sie cmd in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die von Ihnen erstellte Verknüpfung zur Leitungsverwaltung zu öffnen.

ASSOC Anzeigeerweiterungsdatei ändern ihre Zuordnungen.
ATTRIB Zeigt oder ändert Datenbankattribute.
BREAK Definiert STRG + C bei vollständiger Überprüfung oder Löschung.
2. BCDEDIT Definiert Attribute in der generellen Bootdatenbank, um die Schuhe oder Stiefel zu steuern.
CACLS Zeigt oder ändert Informationen und Fakten, die mit Access Control Subscriber Lists (ACLs) verbunden sind.
Anrufe rufen einen Plattenprozess von einem anderen auf.
CD Zeigt diesen spezifischen Namen eines neuen Verzeichnisses an oder ändert das weitere Verzeichnis.
CHCP steht oder erkennt aktiv das Codepage-Sortiment.
Anzeigen, Namen im aktuellen Verzeichnis ändern oder ggf. das aktuelle Verzeichnis austauschen.
CHKDSK Prüft Laufwerk A und zeigt alle Statusberichte genau an.
CHKNTFS Zeigt die Boot-Energieprüfdiskette an oder ändert sie.
* SELECT Ein manueller Stapeldateibefehl, der es Benutzern ermöglicht, aus einer Auswahl von Optionen auszuwählen.
CIPHER Zeigt die Verschlüsselung von Verzeichnissen [Dateien] über NTFS-Partitionen an oder ändert sie manchmal.
* CLIP Leitet die Ausgabe eines anderen Verkaufsvorgangs in die Windows-Zwischenablage um.
Löschen Sie den Bildschirm.
CMD Startet eine neue zugeordnete Instanz, die den Befehlsfensterinterpreter enthält.
4. CMDKEY Erstellt, listet und entfernt registrierte Domänenbenutzer und Passwörter oder alternativ Anmeldeinformationen.
COLOR Legt die Standard-Vorder- und Hintergrundfarben der Konsole fest.
COMP Vergleicht die Storys von zwei Dateien oder sogar von vielen Dateien.
COMPACT Zeigt oder ändert die Komprimierung von Dokumenten in NTFS-Partitionen.
Konvertiert FAT in NTFS Lautstärkeumschaltung. Sie können den Player einfach nicht konvertierenLauf.
KOPIEREN Kopieren oder kopieren Sie einfach zusätzliche Dateien an ein anderes gewünschtes Ziel.
DATUM Oder das Datum anzeigen.
DEFRAG Defragmentierungszubehörai Festplatte. Entfernt
eine oder mehrere Dateien löschen.
VERZEICHNIS Zeigt eine Liste von Teilen als Unterverzeichnisse im Katalog an.
DISKCOMP Vergleicht den Inhalt von zwei schwachen harten Pushs.
DISKCOPY Kopiert den Inhalt einer fabelhaften Diskette von einer anderen Diskette, um sicherzustellen, dass Sie eine andere haben.
DISKPART Zeigt oder optional den richtig konfigurierten Abschnitt mit den Festplatteneigenschaften an.
DOSKEY Behandelt Befehlssätze, ruft Windows-Befehle auf und als Ergebnis Makrosschafft.
DRIVERQUERY Current zeigt das Gespräch und die Eigenschaften des Gerätebedieners an.
ECHO Zeigt Nachrichten an oder schaltet für Echo ein oder aus. Ende
Endlose Lokalisierung zwischen Umgebungsänderungen in jeder Schüsseldatei.
ERASE Löscht eine und mehrere Dateien.
EXIT – Beenden Schließt die Kontroll-Shell.
EXPAND Erweitert eine andere Datei oder eine gepresste Datendatei.
FC Zwei Dateien vergleichen oder Dateien bestätigen und anzeigenUnterschiede zwischen ihnen. Suche
Suche nach einer Textschleife in einer oder mehreren Dateien.
FINDSTR Findet String-Dateien in.
FOR A führt für jede der Phrasen einen bestimmten Befehl aus.
* FORFILES Wählen Sie Dateien im Ordner a für die Auftragsbearbeitung aus.
FORMAT-Formate sind für die Verwendung mit Windows bestimmt.
FSUTIL Zeigt aktuelle physikalische Systemeigenschaften an oder konfiguriert ein Bild.
FTYPE Zeigt die in der Datei verwendeten Übertragungsarten an oder ändert sie.Erweiterung mit Verbänden.
GOTO Leitet den Windows-Befehlsinterpreter, wenn Sie zu dieser markierten Zeile in . kommenSystembausatz. gründen
relevante Informationen zu den gpresult-Gruppenverfahren für Computer oder Benutzer.
GRAFTABL Ermöglicht erweitertes Zeichen-Rendering für Windows mitGrafikmodus.
HELP Stellt Hilfeinformationen bereit, die von Befehlsfenstern abhängig sind.
* ICACLS Anzeigen, Bearbeiten, Speichern und Wiederherstellen von Zugriffsverwaltungslisten und schriftlichen DokumentenVerzeichnisse ( weitere Tipps hier) .
IF Führt eine bedingte Satzverarbeitung für Programme durch.
LABEL Erstellt, justiert, löscht ein beschriftetes Festplatten-Volume.

Halten Sie die entsprechende Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Typ des Kopierfelds im Ordner; Dann bleiben Sie bei Open Command Window Here. Vista bietet eine Kommandozeile, die sich wiederum nur im bevorzugten Ordner befindet. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie einfach auf X, um ein Erfassungsfenster zu öffnen.